technicoll® 9480 Schnell härtender, klarer 2-K Epoxidharzklebstoff

10,50 € *
Inhalt: 0.024 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 0.024 Liter
  • technicoll
  • 14885
  • TC-14885
Gesamtpreis:  €10,50 € *
6
technicoll® 9480 2-K Epoxidharzklebstoff, transparenter universeller Reparaturklebstoff Anwendung technicoll® 9480 ist ein transparenter, schnellhärtender 2-K Epoxidharzklebstoff für die... mehr »
Produktinformationen

technicoll® 9480
2-K Epoxidharzklebstoff, transparenter
universeller Reparaturklebstoff
Anwendung
technicoll® 9480 ist ein transparenter, schnellhärtender 2-K Epoxidharzklebstoff für die kleinflächige
Klebungen unterschiedlichster Substrate. Die Verarbeitung erfolgt aus der 24 ml-Doppelspritze. Es
wird keine Auspresspistole und kein Mischrohr benötigt. Dies erlaubt die einfache Entnahme kleiner
Mengen ohne unnötige Materialverluste.
Awendungsbeispiele
Klebung von Metallstempeln auf Beton (Prüfkörper zur Qualitätsprüfung), Reparaturen im Keramikund
Porzellanbereich, Modellbau, Montageklebungen
Verarbeitungs-/Produktdaten
Basis Epoxidharz
Mischungsverhältnis 100:100 (Volumenteile)
Viskosität flüssig, honigartig
Farbe transparent
Dichte 1,1 g/cm3
Topfzeit (+20 °C) ca. 5 Minuten
Handlingsfestigkeit ca. 30 Minuten
Endfestigkeit nach ca. 2 Tagen
Temperaturbeständigkeit - 40 °C bis +80 °C
Auftragsart einseitig
Verarbeitungstemperatur +15 °C bis + 25°C
Reinigung/Werkstück technicoll® 8363
technicoll® 9901 (Metallreiniger-Spray)
technicoll® 9902 (Kunststoffreiniger-Spray)
Reinigung/Werkzeug technicoll® 8362, technicoll® 9901 (Spray)
Reinigung Ausgehärteter Klebstoff kann nur mechanisch entfernt werden.
Zulässige Lagerzeit Mindestens 2 Jahre bei kühler und trockener Lagerung im
verschlossenen Originalgebinde.
Bevorzugte Lagertemperatur +10 °C bis +25 °C
Kälteverhalten Nicht frostempfindlich. Eindickung bei tieferen Temperaturen.
Nach Temperierung auf Verarbeitungstemperatur
voll verwendungsfähig.
Gebindegrößen 24 ml Doppelkammerkartusche


Bevorzugte Werkstoffe
● Metalle ● Holzwerkstoffe ● Gummi
● Beton, Betonwerkstein ● Duromere (GFK, CFK, SMC)
● Stein, Naturstein ● Keramik, Glas
Nicht geeignet für: PE, PP, PTFE (Teflon®), POM, Silikon, EPDM, PVC-weich (Kunstleder)
Wegen der Vielzahl der möglichen Materialien und Unterschiede im Adhäsionsverhalten sind vor
dem praktischen Einsatz Haftungsversuche notwendig.
Untergrundvorbereitung
Die Klebeflächen müssen trocken und sauber, insbesondere frei von Öl, Fett oder Trennmitteln
sein. Das Anschleifen der Klebeflächen verbessert in vielen Fällen die Verbundfestigkeit. Bei
Gummi und Metallen ist es generell anzuraten.
Verarbeitung
Die richtige Dosierung beider Komponenten ist durch die Verpackungsform vorgegeben. Man
schneidet von beiden Düsen die Spitze ab, drückt mit dem Stempel die benötigte Menge beider
Komponenten technicoll® 9480 aus der Kartusche und vermischt diese homogen mit einem kleinen
Spatel. In der Mitte des Stempels befindet sich eine Verschlußkappe für die Kartuschenöffnung die
man herausbrechen kann. Angebrochene Doppelkartuschen sofort wieder mit der Verschlusskappe
verschließen. Ein kleiner Zapfen an der Kappe stellt die richtige Positionierung der Kappe auf der
Kartusche sicher. Den Klebstoff auf die Klebeflächen auftragen und die Objekte innerhalb der
Verarbeitungszeit zusammenfügen. Eine vollflächige Benetzung der Substrate ist gegeben, wenn
beim Fügen etwas Klebstoff aus der Klebefuge austritt. Überschüssigen Klebstoff sofort entfernen,
später ist dies nur noch durch mechanische Bearbeitung möglich. Die geklebten Teile müssen bis
zur Aushärtung des Klebstoffes in ihrer Lage fixiert werden. Wärme beschleunigt die Aushärtung
und führt auch zu höheren Festigkeiten. Eine Beurteilung der Endfestigkeit und Beständigkeit kann
erst nach einigen Tagen erfolgen.
Zugscherfestigkeiten* in Abhängigkeit der
Härtezeit +20 °C
Zugscherfestigkeiten* in Abhängigkeit der
Prüftemperatur (Härtung 20 Min/+50 °C)
4 N/mm2
30 Minuten
17 N/mm2
-40 °C
12 N/mm2 60 Minuten 21 N/mm2 ±0 °C
18 N/mm2 bei: 120 Minuten 25 N/mm2 bei: +20 °C
25 N/mm2 3 Tage 23 N/mm2 +40 °C
6 N/mm2 +80 °C
*Stahl/Stahl sandgestrahlt

Zuletzt angesehen